Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in menu_set_active_trail() (Zeile 2405 von /var/www/web1327/html/wsv1911/includes/menu.inc).

"Atlantis" gewann Baues Band der Familienregatta

Ein Höhepunkt auf dem Wasser zu den Hafentagen war die Familienregatta mit großer Beteiligung von 23 Yachten aus Kirchdorf, Rerik, vom Yachtclub, Alter Hafen und WSV 1911. 15 Yachten stellte unser Verein.
Windstärken 2-4 aus NO und entsprechende Wellen vor Poel ergaben herrlichstes Segelwetter. Nach dem Start im Wendebecken lief die Regatta linksherum um die Insel Walfisch. Wendepunkt war die Tonne Platte Ost vor Timmendorf. Die Gesamtsegelstrecke ergab mit einigen Kreuzschlägen ca.20sm.
Die 8 - 12m Yachten mit sehr unterschiedlichem Geschwindigkeitspotenzial gingen nach Yardstick zeitversetzt über den Start, kamen aber als fast geschlossenes Feld mit weit ausgestellten Segeln ins Ziel.
Es wurde eng und bis zum Schluss um jeden Platz gekämpft. So lieferten sich auch die ersten 4 Yachten noch auf den letzten Metern vor der Ziellinie ein spannendes Rennen:
Zwischen die führenden Yachten „Atlantis“ und „Min Best“ schob sich in letzter Sekunde „DoriX“ und „Countdown“. Die bewährte Regattaleitung von Walter+Herma Schultz vergab die Preise nach Zielrichter Entscheidung:
Blaues Band an G.Dürr "Atlantis" SCIP,
2. Pl. M.Noack "DoriX" A.Hafen,
3. Pl. P.Manthey "Min Best" WSV 1911.
Schnellste Yacht nach gesegelter Zeit wurde "Countdown" A.Manthey YCW. Eine besondere Würdigung erfuhr die Damencrew um G.Bauermeister auf "Schaukelpierd" YCW und H.Tautel auf „Lorbas“ WSV 1911 als "Einhandsegler". Sowie unser Start+Zielschiff "Hannebutt" mit Hanni und Hansjürgen Hagemann.
Besonders strahlte die Siegeryacht des Tischlermeisters Georg Dürr, ein naturlackierter Eigenbau in Mahagoni (Typ Ohlmann 33, 1960). Eine der ganz seltenen Yachten, die ohne Motor nur mit seglerischem Können jeden Hafen erreicht hat.
Vorsitzender WSV1911 Peter Manthey